Schlauchmagen in Litauen

Schlauchmagen in Litauen
Wählen Sie das Thema:

Kosten eines Schlauchmagens
Vorteile eines Schlauchmagens
Wer kommt dafür in Frage?
Vor der Schlauchmagen - OP
Nachteile
Erholungsphase
Resultate
Kontaktieren Sie uns

Kosten eines Schlauchmagens

Fettleibigkeit hat ein Ausmaß erreicht, das mittlerweile nicht mehr mit gesunden Essgewohnheiten oder intensiver, sportlicher Betätigung behandelt werden kann. Im Gegensatz zu ergebnislosen Resultaten der oben genannten Methoden, scheinen die neuen bariatrischen Operationen die effektivsten zu sein.

Schlauchmagen-Operation ist ein Beispiel der bariatrischen Operationen. Es gibt mehrere Synonyme dieser Operation: vertikale Magenschlauchbildung, Magenschlauchplastik und vertikale Magenplastik. Allgemein gilt, dass bei einer Schlauchmagen-Operation 60-85% des Magens entfernt wird. Nach der Operation wird eine schlauchförmige Struktur zurückgelassen, die als künstlicher Magen funktioniert.

6.500 € / 7.950 CHF

(Schlauchmagen)
+

500 € / 610 CHF

(Flug und Unterkunft)

Die Kosten für eine Schlauchmagen - OP in Litauen beinhalten alle notwendigen Tests, einen 1-2-tägigen Klinikaufenthalt, die Operation, Anästhesie, persönliche Unterstützung und Transport während Ihres Aufenthalts.

Die Kosten für Flug und Unterkunft beinhalten Direktflüge aus Deutschland nach Vilnius oder Kaunas Flughafen und 6 Übernachtungen in einem Hotel.

Empfohlene Klinik

NordBariatric ist eine private Klinik für Adipositaschirurgie in Litauen, die von einem talentierten Chirurgen und hochqualifiziertem, medizinischem Personal geleitet wird. Die Klinik ist modern ausgestattet. Erfahren Sie mehr über die NordBariatric Klinik in Litauen.

Schlauchmagen in Litauen Schlauchmagen in unserer clinic

Vorteile einer Schlauchmagen-OP

Das Hauptresultat einer Schlauchmagen-Operation ist eine reduzierte Magenkapazität. Es wird dadurch für den Patienten physikalisch unmöglich zu viel zu essen. Stattdessen wird empfohlen, regelmäßig und kleine Portionen zu sich zu nehmen. Es wird erwartet, 30-60% des Übergewichts im ersten Jahr nach der Prozedur zu verlieren.

Schlauchmagen ist als minimal invasive Prozedur angesehen. Normalerweise wird diese laparoskopisch durchgeführt. Außerdem werden bei der Operation die natürlichen Verbindungen des Magen-Darm-Trakts intakt gelassen, so dassdie Nahrung zuverlässig geschluckt werden kann. Durch den Ösophagus erreicht sie den Magen, wo die Verdauung geschieht. Danach wird sie in die Därme transportiert. Daher gibt es keine Inzidenz für Malabsorption und Dumping-Syndrom, welche normale Resultate einer Magenbypass-Operation sind.

Nebenbei wird durch das Entfernen eines großen Teils des Magens auch der Teil entfernt, der für die Ausschüttung des Hormons Ghrelin zuständig ist. Ein Anstieg der Ghrelin-Konzentration im Blut aktiviert das Appetitzentrum im zentralen Nervensystem. Das führt zu einem Hungergefühl. Dieser Prozess wird durch eine Schlauchmagen-Operation blockiert und eine Gewichtsabnahme ist nicht weiter quälend.

Wenn der Patient krankhaft fettleibig ist, d.h. einen BMI (Body Mass Index) über 70 hat, kann eine Schlauchmagen-Operation verwendet werden, um ihn auf andere bariatrische Operation vorzubereiten. Im Kontrast zu einer Magenbypass-Operation die in diesem Fall größere Resultate bringen könnte, besitzen Schlauchmagen-Operationen weniger Inzidenzen von postoperativen Komplikationen. Das ist der Hauptgrund warum Schlauchmagen vor anderen Prozeduren gewählt wird. Später, wenn es sichtbare Gewichtsveränderungen gibt, kann ein Magenbypass durchgeführt werden.

Wer kommt für einen Schlauchmagen in Frage?

Patienten sollten dann eine Schlauchmagen-Operation in Betracht ziehen, wenn sie einen der nächsten Kriterien erfüllen:

  • BMI größer als 40;
  • BMI zwischen 35-39 und eine Krankengeschichte mit Bluthochdruck, Diabetes Typ II oder hoher Blutcholesterinspiegel.
Vorbereitungen für einen Schlauchmagen

Wenn Sie feststellen, dass Sie die genannten Kriterien erfüllen, sollten Sie als erstes einen Chirurgen aufsuchen, dem Sie vertrauen und bei dem Sie sich wohlfühlen. Während der Beratung werden Ihnen den Ablauf der Operation vorgestellt und es wird über das Leben danach gesprochen. Wenn Sie etwas nicht verstehen, scheuen Sie sich nicht nachzufragen.

Es wird viel Aufmerksamkeit auf Ihre medizinische Vergangenheit gelegt, besonders auf aktuelle Erkrankungen, Medikamente, die Sie nehmen und vergangene Operationen. Es wird empfohlen, diese Dinge bereits zuhause aufzuschreiben. Nebenbei sollten Sie sich einigen Labortests unterziehen lassen, die unter anderem ein vollständiges Blutbild, Urinproben und ein EKG enthalten. Nach der Beurteilung Ihres Gesamtgesundheitszustandes wird Ihnen ein Chirurg eventuell empfehlen, vor der Operation etwas Gewicht zu verlieren. Außerdem werden Sie das Rauchen oder die Einnahme von bestimmten Medikamenten einschränken müssen.

Nachteile einer Schlauchmagen-OP

Obwohl keine künstlichen Verbindungen während der Schlauchmagen-Operation angelegt werden, birgt die Nahtlinie des Magenrandes dennoch ein Blutungs- und Auslaufrisiko. Das kann zu ernsten lebensbedrohlichen Zuständen führen. Außerdem kann sich der neu geformte Magen irgendwann dehnen und genauso wie vor der Prozedur funktionieren.

Im Kontrast zu anderen bariatrischen Operationen führen Schlauchmagen-OPs nur dann zur signifikanten Gewichtsveränderungen, wenn sie mit einer Diät und sportlicher Aktivität verbunden werden. Das sollte vor der Operation geklärt werden, da die Entschlossenheit zu einer Änderung des Lebensstils essentiell ist. Darüber hinaus ist Schlauchmagen eine relativ neue Prozedur, wodurch es keine Daten zu langfristigen Resultaten gibt.

Genesung nach einer Schlauchmagen-OP

Sie werden wahrscheinlich nach der Operation ein paar Tage im Krankenhaus verbringen müssen. Es ist ganz normal, dass der operative Bereich schmerzhaft, angeschwollen und empfindlich ist. Wenn diese Symptome unangenehm sind, können starke Schmerzstiller eine große Hilfe sein. Wie bereits gesagt, werden einige Änderungen der Essgewohnheiten nötig sein. In den ersten zwei Wochen nach der Operation werden Sie ausschließlich flüssige Nahrung zu sich nehmen dürfen. Später kann über zwei Wochen halb-feste Nahrung hinzugefügt werden und danach Schritt für Schritt auch wieder feste Nahrung. Am wichtigsten ist es, langsam zu essen, kleine Portionen zu sich zu nehmen und erst nach sorgfältigem Kauen zu schlucken. Gleichzeitiges Essen und Trinken ist verboten. Die Veränderungen nach der Prozedur sollten auch regelmäßigen Sport enthalten.

Resultate

Verglichen mit Magenbypass zeigt Schlauchmagen bessere Gewichtsreduktions-Ergebnisse: die Veränderung des BMI beträgt etwa 16 Einheiten nach einem Schlauchmagen und fast 7 nach einem Magenbypass.

Doktor Gagner und seine Kollegen verglichen zwei Patientengruppen nach 6 Monaten : Beim Magenschlauch gab es einen 35%-igen Verlust des Übergewichts und in der Gruppe mit Magenballons lag dieser bei etwa 20 %.

Eine Studie, die im Journal of the American Medical Association' veröffentlicht wurde, kommen Verbesserungen bei Krankheiten vor, die im Zusammenhang mit Fettleibigkeit stehen, wie z. B. Diabetes Typ II, Hypertonie, Hypercholesterinämie und Schlafapnoe.

Obwohl Schlauchmagen eine ganze Reihe von Vorteilen hat, hat er auch seinen Preis. Die Prozedur ist irreversibel und erfordert große Veränderungen im Lebensstil: Wenn Sie sich einmal dafür entschieden haben, gibt es kein Zurück. Um die richtige Entscheidung treffen zu können, ist es am Besten, sich von einem Doktor beraten zu lassen, ob ein Schlauchmagen eine Option für Sie ist.

Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag für eine Magenoperation in Litauen machen!

 

Kontakt